KUNSTTHERAPIE BERN

MALTHERAPIE BERN

KREATIV WACHSEN

Was wie und für wen

Was ist Kunsttherapie?

Kunsttherapie ist eine eigenständige Therapieform, welche vor allem in Kliniken und Praxen angeboten wird.

Folgende Fachrichtungen gibt es:

  • Mal- und Gestaltungstherapie
  • Musiktherapie
  • Intermediale Therapie
  • Drama- und Sprachtherapie
  • Bewegungs- und Tanztherapie

Wie wirkt Gestaltungs- und Maltherapie?

Die Kunsttherapie in Bern unterstützt Sie darin, Ihre Gefühle und Gedanken mit einfachsten Mitteln zu gestalten, skizzieren oder farblich zum Ausdruck zu bringen.

Beim Malen und Gestalten kommen Sie direkt in Kontakt mit Ihren Händen und erfahren da bereits eine erste Handlung. Bewegung kommt ins Spiel. 

Jeder Mensch sieht die Welt mit seinen Augen und trägt innere und äussere Bilder in sich. Die innere eigene Welt gestalterisch zum Ausdruck zu bringen und diese in einem wertfreien und geschützten Rahmen zu zeigen entlastet. Dies lädt Sie ein, in Kontakt mit sich und der Umwelt zu treten.

Über den kreativen Ausdruck lernen Sie sich besser kennen. Sie sehen Ihr Anliegen aus einem andern Blickwinkel. Sie reflektieren Ihr Werk und finden Worte. Neue Betrachtungsweisen entstehen. Dies verändert festgefahrene Anschauungen.

Manchmal ist es nicht leicht, das eigentliche Befinden in Worte zu fassen. Wir haben zudem Erinnerungen gespeichert, die in einem andern Teil des Gehirns gespeichert sind als im Sprachzentrum. Dieser Teil des Gehirns „denkt“ ua. auch in Bildern und Körperempfinden. Die Kunsttherapie kann in diesem Bereich viel bieten, weil sie das nichtsprachliche Zentrum des Gehirns aktiviert. Oft findet Unbeschreibliches plötzlich seinen Platz oder seine Bestätigung. 

Durch den kreativen Prozess wird die Fantasie angeregt. Dies lädt Sie zum experimentieren ein. Oft rücken dabei logische und wertende Gedanken in den Hintergrund. Dieser Effekt ist gewollt, denn oft weiss die Logik „was-zu-tun-wäre“ oder „wie-wir-sein-sollten.“ Aber das zweckfreie kreative Gestalten/Malen regt in unserm Innern das Schöpferische und Spielerische an. Nicht selten zeigen sich dabei neue Lösungswege  

Alles in Allem ist der kunsttherapeutische Vorgang eine wunderbare Ergänzung und Unterstützung zum gesprochenen Wort.

Für wen eignet sich Kunsttherapie?

Diese Therapieform eignet sich für Kinder ab sechs Jahren, Jugendliche, Erwachsene, und auch Senioren, welche sich besser kennen lernen möchten und einen neuen Zugang zu sich selbst und der Umwelt wünschen.

Die Kunsttherapie Bern bietet sich als eigenständige Therapieform an. Sie dient aber auch bestens als Ergänzung zu andern Behandlungsformen oder als Überbrückung zu einem stationären/ambulanten Therapieplatz, sowie zur Begleitung nach einem Klinikaufenthalt.

Hier können Sie mich bei Interesse oder Fragen kontaktieren.

Für das Malen und Gestalten braucht es keine künstlerischen Voraussetzungen.

Wohin gehe ich?

Arbeit zum Thema berufliche Standortbestimmung

Zwei Erdnüsse

Bild in Wasserfarbe zum Thema „unterwegs sein“.

Suchen und Finden

Gestaltung zum Thema „Lebensbereiche“

Hallo Hindernis

Zeitungsgestaltung zum Thema „Hindernisse“

Raum der Freude

Was gehört alles in meinen Raum der Freude hinein?

Wer bist denn du?

Spielerisch Gefühle entdecken und benennen